Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Vermietung

  1. Der Vertrag kommt zwischen dem buchenden Kunden und dem der Mark Sport AG, bei dem Sie Ihre Ausrüstung abholen und zurückgeben zu Stande. Persönliche Daten, die Sie auf dieser Webseite angeben, werden unter Beachtung der geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften, ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfragen bzw. Online-Reservierungen verarbeitet und genutzt. Mark Sport wahrt in jedem Fall die Vertraulichkeit Ihrer Daten und wird diese nicht verkaufen, vermieten oder Dritten verfügbar machen.
  2. Der buchende Kunde bestätigt mit Abschluss der Buchung, die Richtigkeit der persönlichen Daten, die zur fachgerechten Bindungseinstellung dienen. Es ist untersagt, diese eigenmächtig zu ändern.
  3. Das Material kann am Vorabend des ersten Ausleihtages ab 16:30 Uhr entgegengenommen werden (ausgenommen sind Schlitten und Rodel, diese müssen am Miettag abgeholt werden) und entweder am Ende des letzten Ausleihtages oder am Tag darauf vor 10:00 Uhr abgegeben werden. Jede Rückgabe nach 10:00 Uhr zieht die Berechnung eines zusätzlichen Ausleihtages durch die Mark Sport AG gemäss den aushängenden Tarifen nach sich. Schlitten und Rodel können, wenn die Schlittelbahn am Abend geöffnet ist von Dienstag-Donnerstag bis 22.30Uhr, Freitags und Samstags bis 23.30Uhr und Montags bis 17.30Uhr (Ausser die Schlittelbahn ist am Abend geöffnet, dann können Schlitten und Rodel auch bis 22.30Uhr abgegeben werden).
  4. Jeder Mieter haftet für eine ordnungsgemäße Rückgabe der Geräte bis zur Höhe des Verkaufswertes der ausgeliehenen Produkte. Die Weitergabe des Sportgerätes an dritte Personen ist nicht gestattet (ausgenommen sind Gruppen und Familien). Der Mieter hat dafür zu sorgen, dass die Ausrüstung  so verwahrt wird, dass eine Verwechslung oder ein Diebstahl verhindert wird.
  5. Für verlorene und gestohlene Mietgegenstände haftet der Mieter. Mit einer Gebühr in der Höhe von 10% des Mietwertes entbindet sich der Mieter von dieser Haftung. Bei Diebstahl muss der Mieter innert 24 Stunden bei der zuständigen Sicherheitsbehörde Anzeige erstatten und den Diebstahl nachweislich und unverzüglich beim Vermieter melden.
  6. Die Preise beinhalten 7.7% MwSt.
  7. Ein Kategorien-Wechsel ist nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis gemäss Preisliste jederzeit möglich. Bei einem Wechsel in eine tiefere Kategorie erfolgt keine Reduktion des Preises.
  8. Für alle Rechtsstreitigkeiten aus, in Zusammenhang mit oder in Bezug auf Reservierungen oder der Miete oder der Verwendung von Ausrüstungsgegenständen im Rahmen dieser Reservierung sind ausschließlich die nationalen Gerichte in der Schweiz zuständig.
  9. Im Falle einer Verspätung bei der Entgegennahme des gemieteten Materials ist der Kunde dazu angehalten, den betreffenden Shop so schnell wie möglich zu informieren. Das reservierte Material wird vom Shop maximal 24 Stunden zurückzuhalten. Ab diesem Zeitpunkt wird das Material wieder zum Verleih freigeben, ohne dass dem Kunden eine Entschädigung zusteht.
  10. Rücktrittsbestimmungen / Stornierung: Eine Annullierungder Buchung ist ausschliesslich infolge Krankheit, Unfall oder sonstiger schwerwiegender Gründe (z.B. Todesfall naher Angehöriger oder mitreisender Personen) möglich. Die Annullierung muss schriftlich mit den nötigen Beilagen an die Mark Sport AG gemeldet werden. Für die Annullierung  berechnet Mark Sport Kosten in der Höhe von CHF 15.- pro Person, für welche gebucht wurde. Der Differenzbetrag zwischen der bereits erfolgten Bezahlung und den Annullierungskosten wird dem Mieter umgehend zurückerstattet. Es erfolgt keine Rückerstattung, wenn die Ausrüstung seitens des Mieters verspätet entgegengenommen wird, aus anderen Gründen überhaupt nicht entgegengenommen werden kann. Ungünstige Witterung oder andere Behinderungen die nicht im Machtbereich von Mark Sport liegen, berechtigen nicht zum Vertragsrücktritt.  Bei Verletzung oder Erkrankung eines Mieters während der Mietdauer, gelten unter Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses folgende Bestimmungen: a) Eine Rückerstattung des Mietpreises ist nur dann möglich, wenn das Mietmaterial sofort nach Eintritt der Verletzung/Erkrankung an den Vermieter zurückgegeben wird. b) Ist Punkt a) erfüllt, wird der zu viel bezahlte Mietbetrag ab Ausstellungsdatum des erwähnten ärztlichen Zeugnisses rückerstattet. Ohne ärztliches Zeugnis ist keine Rückerstattung möglich.
  11. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf die Reservation, die Buchung und Bezahlung von Mietmaterial via Internet.